Begeisterte Kunden - Anwenderberichte

Firma:

L´Orange GmbH, Stuttgart

Anwenderbericht

Werkstück:

konventionelle Hochdruck-Einspritzsysteme und Common-Rail-Systeme

Lösung:

Kraftspannfutter TOPlus, Zentrischspanner ZENTROK, Schnell-wechselsschnittstelle centroteX, manueller Spannstock MANOK

Fachzeitschrift:

MM Maschinenmarkt / Ausgabe 39 / 2009

Online-Artikel:

www.maschinenmarkt.vogel.de

Firma:

RISTON Werkzeug GmbH, Fellbach

Anwenderbericht

Werkstück:

kubische Teile

Lösung:

manueller Spannstock MANOK

Fachzeitschrift:

BETRIEB + meister / Ausgabe 07-08 / 2005

Firma:

Voith Turbo, Heidenheim

Anwenderbericht

Werkstück:

Zahnräder

Lösung:

manueller Spannstock MANOK

Fachzeitschrift:

WB Werkstatt + Betrieb / Ausgabe 11 / 2004

logo-voith

Online-Artikel:

www.werkstatt-betrieb.de

Firma:

L´Orange GmbH, Glatten

Anwenderbericht

Werkstück:

konventionelle Hochdruck-Einspritzsysteme und Common-Rail-Systeme

Lösung:

Kraftspannfutter SPANNTOP, manueller Spannstock MANOK

Fachzeitschrift:

NC Fertigung / Ausgabe 5 / 2004

Manueller Spannstock MANOK

Mehr

Der Allrounder unter den manuellen Spannstöcken

Nicht nur das Preis-Leistungs-Verhältnis des MANOK ist überzeugend. Mit seiner unglaublichen Haltekraft, Präzision und Steifigkeit hat er schon viele Anwender begeistert, die eine derartige Qualität bei einer manuellen Spannvorrichtung nicht vermutet hätten.

Schnell Anschlag anbringen

Außerdem lässt sich beim MANOK ganz fix ein Anschlag anbringen: Einfach den Innenanschlag direkt auf den Tisch Ihrer Werkzeugmaschine schrauben oder einen Frontanschlag vorne auf die Spannmittelaufnahme aufsetzen. Fertig!

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Aber der MANOK ist nicht nur praktisch und preisgünstig, er ist auch sehr vielseitig. Die integrierte Betätigungswippe fungiert als zusätzlicher Spannkraftspeicher und wirkt z. B. bei Fräsvibrationen einem Lösen der Spannung entgegen.   

MANOK – der Präzise!

Das Wichtigste in Kürze                               

  • „„einfachster Aufbau
  • „feinfühliges Spannen von Hand möglich
  • „ideal für 5-Seiten-Bearbeitung
  • „Spannung mit Innen- oder Frontanschlag möglich
  • „absolut vielseitig einsetzbar auf BAZ, Mess-, Stoß-, Räum-, Säulenbohr-, Laserbeschriftungsmaschinen usw.
  • „Werkstückstabilisierung durch Axialzug gegen Werkstückanschlag
Im Detail
  1. Spannkopf mit zusammenvulkanisierten, gehärteten Stahlsegmenten
  2. Verdrehsicherung des Spannkopfs
  3. Manuelle Betätigung über Sechskant
  4. Befestigungsnut
  5. Auflagen für Spannpratzen
  6. Aufnahme für Frontanschlag
  7. Voller Durchgang vorhanden
Download . Technische Daten
Spannelemente & Adaptionen

 

Passendes Zubehör