Handspannfutter TOROK

Spannt sanft oder kräftig

Das TOROK Handspannfutter ist vor allem im Werkzeug-Musterbau auf Maschinen ohne Spannzylinder im Einsatz. Eben überall da, wo man trotz fehlenden Spannzylinders nicht auf die gewohnte HAINBUCH Qualität verzichten möchte.

Das Beste ist:

Dank seiner einfachen Handbetätigung können Sie z. B. beim Einsatz auf Schleifmaschinen feinfühlig und gewohnt sicher spannen. Mit einer optionalen Grundplatte lässt sich der TOROK im Handumdrehen auch stationär einsetzen.

Mehr Spannmöglichkeiten in Kombination mit Spannmittel-Adaptionen

Und in Kombination mit unseren Spannmittel-Adaptionen, wie z. B. dem Dorn-im-Futter MANDO Adapt oder dem Backenmodul, eröffnet er Ihnen noch weitaus mehr Spannmöglichkeiten. Setzen Sie also in Zukunft auch bei Ihrem Handspannmittel komplett auf das HAINBUCH Baukastensystem.

Und das Neueste:

Dank der optionalen Leichtbauweise aus CFK können Sie beim TOROK CFK ein Drittel an Gewicht sparen. Das ist besonders rüstfreundlich und entlastet die Maschinenspindellager.

Das Wichtigste in Kürze

Im Detail

TOROK CFK SE

  1. Manuelle Betätigung über Steckschlüssel
  2. Futterkörper aus Carbon
  3. Spannkopf mit Niederzug und 6-eckiger Geometrie für optimale Futterabdichtung und höhere Spannkraft
  4. Befestigungsgewinde für Frontanschlag
  5. Schmiernippel, optimale Haltekraft durch perfekte Schmierung
  6. Stehender Grundanschlag zur Spannung mit Axzugeffekt und zentralem Befestigungsgewinde für werkstückspezifischen Anschlag
  7. Klemmschraube für Grundanschlag, einfache Montage durch Betätigung außen

TOROK CFK RD

  1. Manuelle Betätigung über Steckschlüssel
  2. Futterkörper aus Carbon
  3. Vulkanisierter Spannkopf mit Niederzug und gehärteten Stahlsegmenten
  4. Befestigungsgewinde für Frontanschlag
  5. Stehender Grundanschlag zur Spannung mit Axzugeffekt und zentralem Befestigungsgewinde für werkstückspezifischen Anschlag
  6. Klemmschraube für Grundanschlag, einfache Montage durch Betätigung außen

TOROK SE Typ 1

  1. Manuelle Betätigung über Steckschlüssel
  2. Spannkopf mit Niederzug und 6-eckiger Geometrie für optimale Futterabdichtung und höhere Spannkraft
  3. Befestigungsgewinde für Frontanschlag
  4. Klemmschraube für Grundanschlag, einfache Montage durch Betätigung außen
  5. Stehender Grundanschlag zur Spannung mit Axzugeffekt und zentralem Befestigungsgewinde für werkstückspezifischen Anschlag
  6. Schmiernippel, optimale Haltekraft durch perfekte Schmierung

TOROK RD Typ 2

  1. Manuelle Betätigung über Steckschlüssel
  2. Vulkanisierter Spannkopf mit Niederzug und gehärteten Stahlsegmenten
  3. Befestigungsgewinde für Frontanschlag
  4. Stehender Grundanschlag zur Spannung mit Axzugeffekt und zentralem Befestigungsgewinde für werkstückspezifischen Anschlag
  5. Klemmschraube für Grundanschlag, einfache Montage durch Betätigung außen
Download . Technische Daten
Spannelemente & Adaptionen
Das sagen unsere Kunden

»Die positiv gesammelten Erfahrungen mit dem TOROK im Überblick:

- schnelles Wechseln der Spannköpfe mit Wechselzange möglich
- geringe Stufung der Spannköpfe, dadurch sehr breites Einsatzfeld
- hohe Laufgenauigkeit und Maßhaltigkeit
- keine Spannabdrücke an Drehteilen
- Wiederholgenauigkeit in den angegebenen Toleranzen
- auch bei Einzelteilfertigung zu empfehlen
- gute und gleichmäßige Spannkraft durch kompakte und massive Bauweise

Durch den Kauf des Spannzangensystems sind in meiner Werkstatt auch Kleinteilefertigungen möglich, die bisher nur bedingt herstellbar waren.«


Christiana Sperling, Leiterin Labor- und Versuchsfeldverbund Mollierbau - TU Dresden, Fakultät Maschinenwesen

 

Passendes Zubehör