Begeisterte Kunden - Anwenderberichte

Firma:

KML Precision Machining GmbH, Wien [AT]

Anwenderbericht

Werkstück:

Spindeln, Rotorwellen und Motorgehäuse für Antriebssysteme

Lösung:

Spannfutter TOPlus, Schnellwechselsystem centroteX, Spannkraftmessgerät TESTit

Fachzeitschrift:

Fertigungstechnik / Ausgabe 2 / 2017

Firma:

Steinel Normalien AG, Villingen-Schwenningen

Werkstück:

Führungselemente, Gasdruckfedern, kubische Gussteile

Lösung:

Schnellwechselsystem centroteX, Spannfutter TOPlus, Spanndorn MANDO

Fachzeitschriften:

 

Anwenderbericht / Drehteil + Drehmaschine

 

Anwenderbericht / mav

 

Anwenderbericht / NC Fertigung

 

Anwenderbericht / Fertigungstechnik AT

 

PDF-Artikel:

HAINBUCH

Firma:

WEISS GmbH, Buchen

Anwenderbericht

Werkstück:

Antriebs- / Transportkurven für Rundschalttische

Lösung:

Spannfutter TOPlus, Schnellwechselsystem centroteX

Fachzeitschrift:

Fertigung / Ausgabe 5 / 2016

Firma:

Linhardt GmbH & Co. KG, Viechtach

Anwenderbericht

Werkstück:

Werkzeugbau, Kleinserien mit Stückzahlen von 1 bis 500,
diverse Werkstücke

Lösung:

Schnellwechselsystem centroteX

Fachzeitschrift:

MM Maschinenmarkt / Ausgabe 36 / 2013

Online-Artikel:

www.maschinenmarkt.vogel.de

Datei:Linhardt Logo.svg

Firma:

ROSS EUROPA GmbH, Langen

Anwenderbericht

Werkstück:

pneumatische Ventile

Lösung:

Kraftspannfutter TOPlus, Schnellwechselsystem centroteX,
Palettensystem CENTREX kwik

Fachzeitschrift:

NC Fertigung / Ausgabe 9 / 2012

Online-Artikel:

www.industrie-forum.net

Firma:

NUBIUS Group Präzisionswerkzeuge GmbH, Göppingen

Anwenderbericht

Werkstück:

Reparatur von Wendeplattenwerkzeugen

Lösung:

Kraftspannfutter TOPlus, Schnellwechselschnittstelle centroteX

Fachzeitschrift:

mav / Ausgabe 4 / 2010

Online-Artikel:

www.mav-online.de

Firma:

L´Orange GmbH, Stuttgart

Anwenderbericht

Werkstück:

konventionelle Hochdruck-Einspritzsysteme und Common-Rail-Systeme

Lösung:

Kraftspannfutter TOPlus, Zentrischspanner ZENTROK, Schnell-wechselsschnittstelle centroteX, manueller Spannstock MANOK

Fachzeitschrift:

MM Maschinenmarkt / Ausgabe 39 / 2009

Online-Artikel:

www.maschinenmarkt.vogel.de

centroteX

Mehr

Vorteile

  • „„Schnellwechsel auch von Spannmitteln mit Ø > 300 mm
  • „„Bajonettkupplung
Im Detail
  1. Spannmittel
  2. Schnellverschlussschrauben
  3. Bajonettkupplung
  4. Maschinenadapter
  5. CENTREX Zentriereinheit
  6. Spannmitteladapter
Download . Technische Daten
Das sagen unsere Kunden

»Durch centroteX haben wir super kurze Rüstzeiten, es ist störungsfrei und wartungsarm, centroteX hat unser Rüstzeitprojekt maßgeblich vorangebracht.«


Uwe Thielert, Fertigungsleiter - Fertigungstechnik Nord

__________________________________________________________________________________________


»Unsere centroteX Bilanz ist durchweg positiv: 10 % mehr Produktivität, kein lästiges Ausrichten des Spannmittels und wir haben uns dank der Schnittstellen sogar die Anschaffung einer neuen Maschine gespart. Dieses Konzept rechnet sich in jeder Hinsicht.«


Ernst Backhaus, Fertigungsleiter - BRECO Antriebstechnik GmbH & Co. KG

Ernst Backhaus ist von centroteX begeistert. Die Schnittstellen kommen auf einer Gildemeister GMX 250 Dreh-Fräsmaschine auf der Haupt- und der Gegenspindel zum Einsatz. Die Spannmittelwechselzeit hat sich seitdem von 1–2 Stunden auf 10 Minuten verkürzt, bei einem Werkstück-Rundlauf < 0,01 mm.

__________________________________________________________________________________________


»Teile-Qualität, Rundlauf, Wechselgenauigkeit – wir sind mit centroteX total glücklich. Die Durchlaufzeiten und Stückzeiten haben sich deutlich verbessert, wir können trotz kleiner Stückzahlen schnell auf Kundenwünsche reagieren, folglich auch schneller liefern. Ein echter Wettbewerbsvorteil. Und mehr Geld pro Auftrag haben wir mit centroteX auch.«


Andreas Hochmuth, Geschäftsführer - AHZ Zerspanungstechnik GmbH

Andreas Hochmuth war einer der ersten, der auf centroteX gesetzt hat. Zwischenzeitlich ist das Produkt bei AHZ schon vier Jahre im Einsatz. pro Schicht wird das Spannmittel einmal gewechselt. Was davor eine gute Stunde dauert, schafft man mit centroteX in nur 10 Minuten. Einsatzort der Schnittstelle: Eine Gildmeister CTX 410 Dreh-Fräsmaschine.

__________________________________________________________________________________________


»Die centroteX Schnittstellen sind extrem flexibel, schnell einsetzbar und die unglaubliche Wiederholgenauigkeit begeistert mich immer wieder.«


Simon Meyer, Zerspanungstechnologe im Technologiezentrum - Walter AG

Simon Meyer rüstet für kundenspezifische Spannungen zweimal pro Woche um. Er setzt die Schnittstellen auf der Haupt- und der Gegenspindel ein. Wichtig ist für ihn vor allem die Flexibilität, schnell von einem Backen- auf ein Spannfutter oder einen Dorn zu wechseln.

__________________________________________________________________________________________


»Unsere Kunden erwarten von uns ein Höchstmaß an Flexibilität. Das können wir nur bieten, wenn wir auch schnell rüsten. centroteX ist hier das ideale Produkt. Es gehört schon seit 2006 zu unserer  Standardausstattung – auch bei jeder neuen Maschine.«


Erwin Marocke, Betriebsmittelkonstrukteur - ZF Passau GmbH

Erwin Marocke setzt centroteX bevorzugt auf der Hauptspindel von Vertikal-Doppelspindel-Drehmaschinen mit integrierter Vz-Walzfräseineit ein. Durchschnittlich zweimal pro Tag wird gerüstet. Rund 10 Minuten dauert der Wechsel von Innen- auf Außenspannung dank centroteX. ohne wären es gut 40 Minuten.

__________________________________________________________________________________________


»Just-in-time liefern – mit centroteX hat das eine ganz neue Dimension bekommen. Die Schnittstelle macht das überhaupt erst möglich. Teile, die morgens in der Montage fehlen, sind dank centroteX noch vor dem Mittag verfügbar. So viel Schnelligkeit ist einfach phänomenal.«


Andreas Schmücker, Produktionsleiter - Ross Europa GmbH

Andreas Schmücker sagt: Seit centroteX ist der Spannmittelwechsel kein Problem mehr. Es wird dreimal pro Woche gewechselt und der Zeitvorteil macht sich doch deutlich bemerkbar. Zwischen 15 und 20 Minuten dauert der Spannmittelwechsel auf der Okuma Mac Turn 350. centroteX ist hier auf der Haupt- und der Gegenspindel im Einsatz.

__________________________________________________________________________________________


»Mit centroteX ist unsere Fertigung deutlich flexibler. Teile von der Stange, große Durchmesser – alles kein Problem mehr. Eine wirklich geniale Entwicklung.«


Jürgen Hesse, Meister - Dako Werk Dowidat KG

Die Mori Seiki NL 2500 ist Jürgen Hesses besonderer Liebling. Denn auf ihrer Hauptspindel befindet sich die centroteX Schnittstelle und die ist für ihn zwischenzeitlich unentbehrlich. Auftragsorientiertes Fertigen, immense Zeitvorteile und schnelle Amortisation – die Schnittstelle hat sich schon lange bezahlt gemacht. Und es war sicher nicht die letzte, die Jürgen Hesse geordert hat.